Wir sind Ihr Partner, wenn es um handwerkliche Belange in Ihrem Haus geht.
 


Leckortung und Reparatur aus einer Hand


Ein Wasserschaden im Gebäude ist ärgerlich, besonders wenn er sich bereits unübersichtlich ausgebreitet hat. Eine Leckage auf einer wasserführenden Leitung im Gebäude, kann große Folgeschäden an der Bausubstanz zur Folge haben. Oft ist die Schadensursache in den Wänden und Böden nicht ersichtlich. Ein Wasserschaden kann durch eine undichte Heizungs-, Wasser- oder Abflussleitung verursacht werden. Selbst ein minimaler Wasseraustritt, kann in kurzer Zeit zu einem Wasser- und Schimmelschaden führen.


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einer Leckortung ohne unkontrolliertes „Freilegen auf Verdacht" und einer zusätzlichen „Schadensausweitung“. Durch den Einsatz eines bedarfsgeeigneten Messverfahrens, ist unserer Team in der Lage, das Leck in den allermeisten Fällen punktgenau zu orten.

Als Meisterbetrieb möchten wir Ihnen in Notfällen helfen und eine fachgerechte Reparatur der Leckage ermöglichen.


Bedarfsgeeignete Messverfahren:


  • Druckprüfung – Dichtigkeitsprüfung von geschlossenen Rohrsystemen.
  • Feuchtigkeitsmessung – ermittelt zerstörungsfrei die Oberflächenfeuchte von Böden und Wänden.
  • Thermografie mit Wärmebildkamera – zerstörungsfreies visuelles Lokalisieren von Heizrohren und Ortung von Leckagen, Analyse der Leitungsanordnung und Funktionstest bei Fußbodenheizungen. Überprüfen von Heizkörpern vor und nach dem Spülvorgang.
  • Endoskop- und Inspektionskameras – zur visuellen Überprüfung schwer zugänglicher Stellen mit Aufnahmefunktion. Die Kamera zeigt, was sich hinter oder in Holräumen, Wänden, Rohren, Leitungen, Kabel etc. befindet.


Quelle: ROTHENBERGER Werkzeuge GmbH